NAVIGATION

Die Richtlinien für Bio-Mineralwasser

Die Richtlinien für Bio-Mineralwasser haben ihre Wurzeln im Ökolandbau.

In 45 Einzelkriterien aus 6 Bereichen mit Hunderten von Einzelprüfungen ist ganz konkret festgelegt, welche Anforderungen ein Bio-Mineralwasser erfüllen muss:

  • Nachhaltigkeit
  • Naturbelassenheit
  • Mikrobiologische Reinheit
  • Chemische Reinheit
  • Gutes Lebensmittel / Nutzwert
  • Transparente Deklaration

Hier können Sie den kompletten Richtlinien-Katalog für Bio-Mineralwasser (Stand Juli 2015) als PDF herunterladen:

Richtlinien-Katalog (.pdf)

Richtlinien-Katalog Anhang I „Anforderungen an eine Klimastrategie“ (.pdf)

Richtlinien-Katalog Anhang II „Untersuchungsvorgaben und Grenzwerte“ (.pdf)

Richtlinien-Katalog Anhang IIa "Untersuchungsvorgaben und Grenzwerte" (.pdf)

Richtlinien-Katalog Anhang III „Beschreibung Zertifizierungssystem“ (.pdf)

Richtlinien-Katalog Anhang IV „Nachweisführung –Checkliste zur Zertifizierung (.pdf)

Der Richtlinienkatalog definiert für die als „Bio-Mineralwasser“ bezeichneten Produkte einen umfassenden, gehobenen, ganzheitlichen Qualitätsstandard.

Die Richtlinien für Bio-Mineralwasser garantieren:

  • Strengere Grenzwerte als gesetzlich vorgegeben
  • Grenzwerte für bislang unberücksichtigte Substanzen, d.h. zusätzliche Vorgaben über das Gesetz hinaus
  • Umweltgerechte Vorgaben zu Quellvorkommen, Verpackung und Transport
  • Kriterienkatalog für ökologische und nachhaltige Unternehmensführung
  • Detaillierte Vorgaben zur Qualitätssicherung und -dokumentation
  • Gesundheitsfördernde Eigenschaften