NAVIGATION

Das ist Bio-Mineralwasser!

Bio-Mineralwasser ist eine besondere Kennzeichnung für höchste Wasser-Lebensmittel-Qualität. Dadurch erkennen Verbraucher auf einen Blick, dass ihr Mineralwasser rein und von bestmöglicher Qualität ist sowie die Umwelt schützt.

1. Bio-Mineralwasser ist ein Öko-Lebensmittel

Ähnlich, wie ein Apfel erst durch besonders nachhaltigen Anbau zum Bio-Apfel wird, ist es auch bei Mineralwasser. Die Abfüller von Bio-Mineralwasser müssen „Öko-Wasserbauern“ werden:

  • Bio-Landbau:Feldfrüchte ernähren sich aus dem Boden und bauen dabei die Ressource Bodenhumus ab. Im Unterschied zur konventionellen Landwirtschaft baut der Bio-Bauer diese Humusschichten allerdings wieder auf. Er sichert dadurch die Qualität des Ackers für kommende Generationen – ohne chemisch-synthetische Hilfsmittel.
  • Wasser-Ernte: Trinkwasser und Mineralwasser werden als natürliche Ressource entnommen, sozusagen „abgebaut“. Um die Neubildung oder den „Anbau“ von Wasservorräten macht sich aktuell noch kaum jemand Gedanken. Die Prozesse „Wasserabbau“ sowie „Wasseranbau“ folgen jedoch den gleichen Prozessen wie der Anbau von Bio-Kartoffeln oder Bio-Getreide, allerdings kann die „Vegetationsperiode“ deutlich länger sein (bis zu 100 Jahre und mehr).
  • Bio-Wasser-Anbau: Die Anforderungen und Bedingungen, die an Bio-Mineralwasser gestellt werden, sorgen dafür, dass diese gute Qualität auch den nachfolgenden Generationen erhalten bleibt und trotzdem genutzt werden kann.

2. Bio-Mineralwasser ist Reinheit

Bio-Mineralwasser stammt aus besonders reinen Quellen, die die strengen Bio-Mineralwasser-Kriterien hinsichtlich Rückständen von Pflanzenschutzmitteln, Dünger, Uran etc. erfüllen.

3. Bio-Mineralwasser ist Umweltschutz

Bio-Mineralwasser besitzt nicht nur höchste Qualität, sondern ist auch trinkbarer Umweltschutz:

Im Fokus stehen neben dem Reinheitsgebot für Mineralwasse:

  • die schonende, nachhaltige Gewinnung des Wassers
  • dessen umweltfreundliche Verpackung und Vertrieb
  • der Schutz unserer Wasserressourcen vor Verunreinigungen

4. Bio-Mineralwasser ist ein Appell

Noch haben wir einige Grundwasservorkommen der höchsten Qualitätsstufe. Diese müssen wir schützen. Nur mit einer Bewusstseinsbildung in der gesamten Gesellschaft und flächendeckendem Ökolandbau können wir unser wichtigstes Lebensmittel erhalten und erneuern, um auch nachfolgenden Generationen ein gesundes Leben zu ermöglichen.

5. Bio-Mineralwasser ist eine Garantie

Das Bio-Mineralwasser-Siegel garantiert

  • allerbeste Mineralwasser-Qualität, die regelmäßig von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle überprüft wird, und
  • umweltfreundliche, nachhaltige Bewirtschaftung sowie weitreichendes Engagement des Mineralbrunnens für den Wasserschutz.

6. Bio-Mineralwasser aus Verbrauchersicht

Höchste Wasserqualität braucht eine besondere Kennzeichnung: das Bio-Mineralwasser-Siegel. Damit erkennen Verbraucher auf einen Blick, dass ihr Wasser rein, von bestmöglicher Qualität und umweltfreundlich hergestellt ist.
Verbraucher haben ein klares Gefühl dafür, was „bio“ ist. Laut einer Verbraucherumfrage* muss ein Bio-Mineralwasser die folgenden Kriterien erfüllen:

  • besondere Reinheit des Wassers
  • garantierte Natürlichkeit
  • umweltfreundliche Abfüllung und Pfandflaschen
  • geringer Nitratgehalt
  • gesundheitsfördernde Wirkung
  • strengere Grenzwerte als gesetzlich vorgegeben
  • kurze Transportwege von der Quelle zum Handel

Genau diese Wünsche erfüllt das Bio-Mineralwasser-Zertifikat!

* laut puls Marktforschung Juni 2008