NAVIGATION

DIE ZEIT IST REIF!

Für ein neues Reinheitsgebot für Wasser.

Deutschland ist ein wasserreiches Land – trotzdem haben wir ein Wasserproblem

Nach Jahrzehnten intensiver Landwirtschaft sind Pflanzenschutzmittel und Dünger durch den Boden in unser Trink- und Mineralwasser gesickert. Unbelastetes Trinkwasser auch für die nachfolgenden Generationen können wir nur erhalten, wenn wir jetzt umsteuern: weg von chemisch-synthetischen Stoffen, hin zu ökologischem Landbau.

Bio-Mineralwasser ist Teil dieses Weges:

  • Kennzeichen bestmöglicher Mineralwasser-Qualität und Reinheit
  • Nachhaltigkeit als zentrales Element

Damit steht Bio-Mineralwasser in einer Reihe mit den klassischen, etablierten Öko-Lebensmitteln.

Was Bio-Mineralwasser auszeichnet

Aktuelles: Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser: Molkerei Gropper erhält als 11. Unternehmen das Bio-Mineralwasser-Siegel

Die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser e.V. hat jetzt an die Molkerei Gropper GmbH & Co. KG aus Bissingen für ihr neues Produkt „rieser Urwasser“ das begehrte Bio-Mineralwasser-Siegel vergeben

Mehr zu Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser: Molkerei Gropper erhält als 11. Unternehmen das Bio-Mineralwasser-Siegel

Aktuelles: Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser: Neumarkter Lammsbräu geht nach erstinstanzlichem Urteil in der Causa Danone/Fresenius in Berufung

Das Landgericht Frankfurt hat heute in einem erstinstanzlichen Urteil die Klage von Neumarkter Lammsbräu gegen die internationalen Großkonzerne Danone und SGS Fresenius in zentralen Punkten abgewiesen. Der Bio-Pionier wird deshalb gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt in Berufung gehen.

Mehr zu Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser: Neumarkter Lammsbräu geht nach erstinstanzlichem Urteil in der Causa Danone/Fresenius in Berufung

Häufige Fragen zu Bio-Mineralwasser

Antworten finden Sie in unseren Bio-Mineralwasser-FAQ

Richtlinien für Bio-Mineralwasser

Der komplette Richtlinien-Katalog zur Ansicht